Soccer International - Football & Eishockey and more

Arema FC vs Sriwijaya FC 3-2 (07.07.17)

"Stadion Kanjuruhan"

Länderpunkt 99 Indonesien

Der Länderpunkt Indonesien stand an und da sich der Ground von Arema in Kepanjen befindet, mußte eine Fahrmöglichkeit her. Hin zu den Stadien mache ich mir immer wenig Gedanken, denn das geht ja zur Not per Taxi. Nur zurück sieht es wohl problematisch aus, denn bei keinem meiner besuchten Spiele habe ich ein Taxi, ein Motorradtaxi oder einen Minibus entdecken können. Also bot es sich an, den ersten Länderpunkt mit einem Roller zu setzen, zumal es natürlich mehr Spaß macht, viel schneller ist und letztlich auch günstiger kommt. Gesagt - getan und so zuckelte man die 22 Kilometer zum "Stadion Kanjuruhan". Den Roller stellt man dann für 2.000 R ab und das Kennzeichen wird auf einem Zettel notiert. Bei der Ausfahrt wird das dann flüchtig kontrolliert. Der Helm beibt, wie schon auf Bali, einfach an dem Hobel hängen. Am Ground etwas herum gelaufen und dann mal zur Feier des Tages ein Vip-Ticket für 100.000 R gegönnt.

40.000 R unüberdacht oder eben 100.000 R auf der Tribüne wurden aufgerufen. Mit Vip kann man bei Arema zummindest nichts anfangen. Es ist eine stinknormale Tribünenkarte. Mal das Catering bei den fliegenden Händlern begutachtet und für schlecht befunden. Eine undefinierbare nicht gefüllte Teigtasche schmeckte aber auch so was von Scheisse. Da konnten die beiden Mädels, die Kaffee verkauften schon ehre bei mir Punkten. Das Stadion ist eine große verranzte Schüssel, die so ihren eigenen Charme verspürt. Zuschauermäßig konnte ich die Lage in Indonesien nicht einschätzen. Letztlich war der Ground zu 3/4 voll. Supportmäßig ist Indonesien schon das Beste, was sich auf dieser Tour bietet.

So legete sich die Gegenseite recht gut ins Zeug. Die kleine Kurve zeigte zwischendurch noch eine kleine Choreo. Die 50 Gäste von Sriwijaya bemerkte man erst bei den Toren. Feuer gab es bei keinem der Spiele und auch ansonsten blieb es recht freidlich. Da hat man vor Jahren schon andere Dinge über die indonesischen Fans gehört. Lediglich ein kleines Scharmützel kurz vor Ende Untereinander. Nach dem Spiel dann den Roller gesucht und als immer weniger Dinger auf dem Parkplatz standen letztlich auch wiedergefunden. Zurück zum Hostel und der gute Hostelvater hatte tatsächliche eine Vollbrause zum Länderpunkt für mich aufgetan. Besten Dank.

Weiter Zurueck Home